Hello.

Welcome to the homepage of Zahn & Zahn – your experts for success reporting and digitalising your business.

Let us know how we can help you!

So much more than a tax consultancy.

  • Individual Erfolgsreporting (Success Reporting)

    So much more than a tax consultancy: Maximise your financial success and quality of life.

    Find out more
  • Business
    Coaching

    We will support you in achieving your goals by coaching you and your team.

    Find out more
  • Digitalise your Business

    in a simple and practical way. Save time and resources with digital finance bookkeeping.

    Find out more
  • Classic Services

    Of course, we also offer classic tax consultancy services.

    Find out more
Our entire portfolio of services

We are Zahn & Zahn.

Meet the team!

As a team we will ensure that you attain your private and professional goals, creatively, competently, positively and with a passion for finding optimal solutions. Meet our team

Zahn & Zahn Steuerberater - meet our team. Your new job! 17 reasons why you should work with us.

Helping you to help yourself.

We have compiled a list of the most important tools and services you will need.

We promise to keep you posted!

  • 50 years Zahn & Zahn

    50 years. What a celebration!

    In August 2018 we celebrated half a century of Zahn & Zahn with our clients, partners and friends. We chatted, talked shop, ate, danced and laughed. The people who joined us on this lovely Saturday summer evening in Willy-Brand-Hall to celebrate the birthday of their tax consultancy are what motivates us to stay true to our motto for good: "So much more than a tax consultancy."

    Thank you to those who attended – it could not have been better.
    See for yourselves!



  • Paypal

    Convenient payment with PayPal

    We offer our clients the opportunity to pay our invoices easily via PayPal. This modern and simple payment method offers complete security for payments. Try it yourself!

    Our PayPal profile


  • Corona-Tests, Kinderkrankentage, Arbeitsschutz

    Die Kostenübernahme für Covid-19-Tests durch den Arbeitgeber stellt keinen lohnsteuerpflichtigen Sachbezug bzw. Arbeitslohn dar.

    Kostenübernahme für Corona-Tests

    Die Kostenübernahme für Covid-19-Tests durch den Arbeitgeber stellt keinen lohnsteuerpflichtigen Sachbezug bzw. Arbeitslohn dar. Die Finanzverwaltung sieht solche Tests als „von einem ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers“ ausgehend an.

    Ausweitung der Kinderkrankentage

    Der Bundestag hat am 18.1.2021 die Ausweitung des Anspruchs auf Kinderkrankengeld gebilligt. Die Anzahl der Krankentage steigt in 2021 von 10 auf 20 Arbeitstage pro Elternteil und von 20 auf 40 Tage für Alleinerziehende. Die Krankentage gelten zudem auch für Zeiten, in denen Kitas, Schulen oder Betreuungseinrichtungen coronabedingt geschlossen sind.

    Verlängerung der Fristen für Reinvestition für Ersatzbeschaffung und Investitionsabzugsbetrag

    Unternehmen, die eine Rücklage für Ersatzbeschaffung gebildet haben (R 6.6 EStR), deren Frist in einem nach dem 29.2.2020 und vor dem 1.1.2021 endenden Wirtschaftsjahr ablaufen würde, haben nun ein Jahr mehr Zeit. Die in der Richtlinie genannten Fristen verlängern sich jeweils um ein Jahr. Eine Zwangsauflösung in 2020 kommt nicht in Betracht. Investitionsabzugsbeträge (§ 7g EstG), die in 2017 gebildet worden sind, müssen ebenfalls nicht in 2020 aufgelöst werden. Auch diese Frist wurde um ein Jahr verlängert.

    Corona-Arbeitsschutzverordnung

    Das Bundesarbeitsministerium hat Ende Januar 2021 eine „Corona-Arbeitsschutz-Verordnung“ verabschiedet. Diese verpflichtet Arbeitgeber, ihren Mitarbeitern Homeoffice anzubieten, soweit keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen. Arbeitnehmer sind allerdings im Gegenzug nicht verpflichtet, im Homeoffice zu arbeiten. In größeren Betrieben (ab zehn Beschäftigte) sollen möglichst kleine Arbeitsgruppen gebildet werden, die soweit möglich zeitversetzt arbeiten sollen. In Fällen, in denen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, sind außerdem medizinische Gesichtsmasken oder FFP2-Masken zur Verfügung zu stellen. Die Verordnung ist zunächst befristet bis zum 15.3.2021.

    Stand: 24. Februar 2021

    Bild: wladimir1804 - stock.adobe.com

  • Vorabpauschale für 2021

    Seit 2019 werden Erträge aus im Regelfall thesaurierenden Investmentfonds mit einer sogenannten Vorabpauschale belastet (vgl. § 16 Absatz 1 Nr. 2 Investmentsteuergesetz/InvStG).

    Vorabpauschale

    Seit 2019 werden Erträge aus im Regelfall thesaurierenden Investmentfonds mit einer sogenannten Vorabpauschale belastet (vgl. § 16 Absatz 1 Nr. 2 Investmentsteuergesetz/InvStG). Die Höhe der Vorabpauschale bemisst sich am sogenannten Basiszinssatz, der alljährlich vom Bundesfinanzministerium/BMF festgelegt wird.

    BMF-Schreiben zur Vorabpauschale

    Während der Basiszinssatz für die Jahre 2018 bis 2020 zwischen 0,87 % und 0,07 % betrug, ergibt sich für 2021 angesichts der Negativzinspolitik der Zentralbank ein negativer Basiszinssatz von -0,45 % (Bundeswertpapiere mit jährlicher Kuponzahlung und einer Restlaufzeit von 15 Jahren, vgl. BMF-Schreiben vom 6.1.2021 IV C 1 - S 1980-1/19/10038 :004). Daher wird für 2021 keine Vorabpauschale erhoben.

    Stand: 24. Februar 2021

    Bild: Studio13lights - stock.adobe.com

Read more under News

We look forward to meeting you!

Zahn & Zahn

Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG

Bahnhofstraße 2
D-63165 Mühlheim am Main

Adresse mit Google suchen

Telephone +49 6108/9019-0
Telefax +49 6108/9019-29

E-Mail info@zahnundzahn.de

Monday to Thursday:
08:00 – 17:00
Friday:
08:00 – 13:00

Or visit our Facebook page.
Simple and direct payment with   PayPal   Try it!

Would you like to send us a message? Click here