Hello.

Welcome to the homepage of Zahn & Zahn – your experts for success reporting and digitalising your business.

Let us know how we can help you!

So much more than a tax consultancy.

  • Individual Erfolgsreporting (Success Reporting)

    So much more than a tax consultancy: Maximise your financial success and quality of life.

    Find out more
  • Business
    Coaching

    We will support you in achieving your goals by coaching you and your team.

    Find out more
  • Digitalise your Business

    in a simple and practical way. Save time and resources with digital finance bookkeeping.

    Find out more
  • Classic Services

    Of course, we also offer classic tax consultancy services.

    Find out more
Our entire portfolio of services

We are Zahn & Zahn.

Meet the team!

As a team we will ensure that you attain your private and professional goals, creatively, competently, positively and with a passion for finding optimal solutions. Meet our team

Zahn & Zahn Steuerberater - meet our team. Your new job! 17 reasons why you should work with us.

Helping you to help yourself.

We have compiled a list of the most important tools and services you will need.

We promise to keep you posted!

  • 50 years Zahn & Zahn

    50 years. What a celebration!

    In August 2018 we celebrated half a century of Zahn & Zahn with our clients, partners and friends. We chatted, talked shop, ate, danced and laughed. The people who joined us on this lovely Saturday summer evening in Willy-Brand-Hall to celebrate the birthday of their tax consultancy are what motivates us to stay true to our motto for good: "So much more than a tax consultancy."

    Thank you to those who attended – it could not have been better.
    See for yourselves!



  • Paypal

    Convenient payment with PayPal

    We offer our clients the opportunity to pay our invoices easily via PayPal. This modern and simple payment method offers complete security for payments. Try it yourself!

    Our PayPal profile


  • Förderung der Elektromobilität

    Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf

    Mehr Elektroautos

    Mehr Elektroautos auf Deutschlands Straßen, das ist das Ziel des Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde vom Bundeskabinett am 31.7.2019 beschlossen.

    Lieferfahrzeuge

    Die Anschaffung kleiner und mittelgroßer elektrisch betriebener Nutz- oder Lieferfahrzeuge wird steuerlich gefördert. Steuerpflichtige, die innerhalb der nächsten 10 Jahre (von 2020 bis Ende 2030) solche Fahrzeuge anschaffen, können zusätzlich zur regulären Abschreibung eine Sonderabschreibung von 50 % der Anschaffungskosten im Jahr der Anschaffung geltend machen. Die Sonderabschreibung wird in dem neu geschaffenen § 7c Einkommensteuergesetz/EStG geregelt. Begünstigt ist allerdings nur die Anschaffung neuer Fahrzeuge. Das heißt, dass die Sonderabschreibung nur in Anspruch nehmen kann, wer das Fahrzeug erstmalig zulässt. Die Neuregelung steht allerdings unter dem Vorbehalt einer Genehmigung durch die Europäische Kommission.

    Dienstwagenbesteuerung

    Bei elektrischen Fahrzeugen oder extern aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen gilt seit dem 1.1.2019 die Sonderregelung der Halbierung der Bemessungsgrundlage für die private Nutzung von 1 % des Listenpreises auf 0,5 %. Diese Fördermaßnahme war zunächst bis 31.12.2021 befristet und wird nun bis Ende 2030 verlängert.

    Jobtickets

    Die Ausgabe von Jobtickets durch den Arbeitgeber ist seit Jahresbeginn für den Arbeitnehmer lohnsteuerfrei. Allerdings wird das Jobticket auf die Entfernungspauschale angerechnet. Der Gesetzentwurf sieht nun vor, dass der Arbeitgeber das Jobticket mit 25 % pauschal versteuern kann. Dafür entfällt die Anrechnung der Entfernungspauschale.

    Dienstfahrräder

    Seit 1.1.2019 können Arbeitgeber den Arbeitnehmern Fahrräder steuerfrei überlassen. Diese ursprünglich bis Ende 2021 befristete Steuerbefreiung wird nun bis Ende 2030 verlängert.

    Inkrafttreten

    Alle Neuregelungen sollen, sofern nicht ausdrücklich anders geregelt, am Tag der Verkündung in Kraft treten. Das Gesetz soll planmäßig bis Jahresende verabschiedet werden.

    Stand: 26. September 2019

    Bild: Harald Schindler - stock.adobe.com

  • Abgrenzung Bar-/Sachlohn

    Jahressteuergesetz 2019

    Sachlohn und Freigrenze

    Arbeitnehmer können bis zu € 44,00 je Kalendermonat an Sachzuwendungen steuerfrei erhalten (§ 8 Abs. 2 Satz 11 Einkommensteuergesetz/EStG). Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in den Urteilen vom 7.6.2018 (VI R 13/16) und vom 4.7.2018 (VI R 16/17) die Auffassung vertreten, dass ein Sachlohn – mit der Konsequenz, dass die € 44,00 Freigrenze gilt – auch vorliegt, wenn der Arbeitgeber für die Arbeitnehmer private Krankenzusatzversicherungen abschließt.

    Neue Definition

    Um der arbeitnehmerfreundlichen BFH-Rechtsprechung entgegenzuwirken, plant der Gesetzgeber in dem Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften („Jahressteuergesetz 2019“) eine gesetzliche Definition der Begriffe „Einnahmen in Geld“ und „Sachbezug“. Nach der Gesetzesdefinition zählen zu den Einnahmen in Geld „auch zweckgebundene Geldleistungen, nachträgliche Kostenerstattungen, Geldsurrogate und andere Vorteile, die auf einen Geldbetrag lauten sowie die Beiträge oder Zuwendungen, die dazu dienen, einen Arbeitnehmer oder diesem nahestehende Personen für den Fall der Krankheit, des Unfalls, der Invalidität, des Alters, des Todes oder gegen andere Risiken bei einem Dritten mit einem eigenen unmittelbaren Rechtsanspruch abzusichern“. In der Negativabgrenzung zählen Gutscheine, „die zum Bezug von Waren oder Dienstleistungen vom Aussteller des Gutscheins berechtigen“, nicht zu den Einnahmen in Geld (§ 8 Abs. 1 EStG i.d.F. JStG 2019). Arbeitgeber sollten ab 2020 bei der Ausgabe von Gutscheinen darauf achten, dass diese genau der gesetzlichen Definition entsprechen.

    Stand: 26. September 2019

    Bild: Andrey Popov - stock.adobe.com

Read more under News

We look forward to meeting you!

Zahn & Zahn

Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG

Bahnhofstraße 2
D-63165 Mühlheim am Main

Adresse mit Google suchen

Telephone +49 6108/9019-0
Telefax +49 6108/9019-29

E-Mail info@zahnundzahn.de

Monday to Thursday:
08:00 – 17:00
Friday:
08:00 – 13:00

Or visit our Facebook page.
Simple and direct payment with   PayPal   Try it!

Would you like to send us a message? Click here